«

»

Jun 15 2009

Fünf Tipps für eine tolle Haut

15. Juni 2009

Fünf Tipps für eine tolle Haut

1. Tagescreme, Nachtcreme und Augenpflege

Tagsüber ist es wichtig die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Ich achte zum Beispiel darauf, dass meine Tagescreme immer einen Lichtschutzfaktor enthält. Denn UV-Strahlen zählen zu den Hauptursachen für eine vorzeitige Hautalterung. Lasse Dich doch von einer Kosmetikerin beraten, damit Du die Pflege erhältst, die perfekt zu Dir passt. Mir wurde bei einer Hautdiagnose gesagt, dass ich ein feines Hautbild habe und viel Feuchtigkeit in der Creme benötige. Es tut mir gut Aloe Vera Gel unter der Tagespflege aufzutragen. Eine Augencreme benötigt die Haut ab 25 – die sollte schön vorsichtig aufgetragen werden, da diese Partie des Gesichtes besonders empfindlich ist. Nachts regeneriert die Haut – jetzt können sich die Wirkstoffe der Nachtcreme prima entfalten. Wenn es um die Wahl der richtigen Produkte geht, dann gilt für mich: Je mehr „Natur“ in einer Creme enthalten ist, desto besser. Und angenehm duften und schnell einziehen soll sie auch.

6396577_450

 

2. Wahre Schönheit kommt von innen

Was nützt die beste Creme wenn das Glas immer halb leer ist anstatt halb voll? Stehe jede Morgen mit dem Gedanken auf, dass der heutige Tag ein schöner Tag wird. Sehe das Gute in Deinen Mitmenschen und liebe Dich so wie Du bist. Dich stören Deine Naturlocken? Du hast glattes Haar und klagst über mangelndes Volumen? Mir ist aufgefallen, dass viele Frauen genau das haben möchten was sie nicht haben. Vielleicht finden Dich andere Menschen gerade wegen Deiner angeblichen Schattenseiten attraktiv. Wie soll man außerdem einen Menschen lieben und schön finden der sich selbst nicht mag? Falls Du mit Dir unzufrieden sein solltest, kannst Du Dich einmal ganz bewusst auf alles konzentrieren was Du an Dir vorteilhaft findest. Na, da kommt doch einiges zusammen, nicht wahr? Für mich ist jeder Mensch schön, der Liebe, Genuss und Freude ausstrahlt.

sexy-geniesserin_450

3. Vitamine von innen bringen noch mehr als das Cremen von außen

Auch wenn Genuss bei der Ernährung für mich ganz vorne steht, achte ich ebenfalls auf eine ausgewogene Ernährung. Morgens beginne ich den Tag mit frischem Obst, Yoghurt und einer selbstgemachten Kokos-Nuss-Rosinen-Müsli Mischung. Über den Tag verteilt trinke ich viel Roibusch-, Grün- oder Früchtetee. Richtig satt werde ich nur von Vollkornbrot – der schöne Nebeneffekt ist der, dass im vollen Korn viel mehr Ballast- und Vitalstoffe enthalten sind. Toll für eine straffe Haut! Nimm Dir Zeit zum Essen. Momentan sitzen mein Schatz und ich am Wochenende lange auf dem Balkon und genießen zusammen die Köstlichkeiten, die mein Gourmet Hobby Koch zubereitet hat. Fleisch esse ich nur circa drei Mal die Woche – dann ausschließlich in Bioqualität von glücklichen Tieren. Mit einem guten Gewissen schmeckt es einfach besser.

massage_450

4. Finger weg von Zigaretten und zu viel Alkohol

Im Laufe meiner Modelkarriere habe ich so viele schöne rauchende Frauen kennen gelernt. Das konnte ich nie verstehen. Sie waren noch jung und haben nicht sonderlich darüber nachgedacht welchen Einfluss die Zigaretten langfristig für Ihr Aussehen haben. Es ist allgemeint bekannt, dass Nikotin und Rauch die Haut früher oder später grau, trocken und runzlig machen. Ein zuviel an Alkohol kann rote Flecken auf dem Gesicht verursachen. Wenn innere Organe beschädigt werden wirkt sich dies irgendwann auch auf das Aussehen auf. Also, Ihr lieben jungen Frauen, denkt auch ein bisschen an Später. Für mich geht Genuss auch mit einem Glas trockenen Rotwein. Iris Berben hat das gelegentliche Trinken von diesem – in Maßen getrunkenen – gesundem Getränk in einem Interview sogar mal als Geheimrezept für ihr junges Aussehen genannt. Weniger ist auf diesem Gebiet eben mehr.

eins-mit-sich-selbst_450

5. Frische Luft und Bewegung

Mir hat einmal ein Personal Trainer gesagt, dass Sport in der Natur wesentlich effektiver ist, als sich in einer Halle mit geschlossenen Fenstern abzustrampeln. Im heimischen Fitnessstudio habe ich schon lange gekündigt. Blüten und Kräuter duften einfach besser als der Schweiß anderer Leute. Wie wäre es, wenn Du Dich zwei Mal die Woche mit einem Freund oder einer Freundin zum Walken oder Joggen triffst? Deine Haut wird Dir mit Frische danken und Du fühlst Dich danach fantastisch. Der schöne Nebeneffekt im Winter: Du bleibst länger gesund als Couch Potatoes. Denn Deine Abwehrkräfte steigen durch die Bewegung an der frischen Luft. Und dieses Schönheitsrezept ist auch noch gratis.

Danke fürs Lesen und bis zum nächsten Tipp,

alles Gute von Elischeba

warmes-sonnenlicht_450

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.