«

»

Okt 05 2007

Marler Zeitung 5. Oktober 2007: Model-Karriere begann an der Schulstraße

marler-zeitung-oktober-2007-1_900

Model: http://www.Elischeba.de
Reise Journalistin: http://www.Elischebas-Reisen.de

Model-Karriere begann an der Schulstraße

Elischeba Wilde ist Deutschlands schönste Ehefrau

MARL / MÜNCHEN – Die Marler Luft hat ihr sehr gut getan. Vier Jahre lebte Elischeba Wilde an der Schulstraße. Vom Bahnhof Sinsen aus fuhr sie zu ihrem ersten Model-Job nach Köln. Demnächst werden die Reisen noch etwas länger. 2008 geht es nach Las Vegas.
Die Fahrkarte in die Spielerstadt hat sich die 31-jährige Schönheit auf dem Oktoberfest in München verdient. Dort wurde Elischeba Wilde zur „Mrs. Germany“ gekürt.
Mrs. und nicht Miss? Das ist kein Schreibfehler. Weil eine Frau, nur weil sie geheiratet hat, nicht unattraktiver wird, rief der Großvater von Paris Hilton vor 15 Jahren einen Model-Wettbewerb für verheiratete Frauen (21 bis 42 Jahre) ins Leben.
Die deutsche Endausscheidung fand nun in München statt. „Ich konnte es gar nicht glauben, dass ich zur Mrs. Germany gewählt worden bin. Denn die Konkurrenz war stark. Die übrigen 19 Teilnehmerinnen waren wunderschön und ausdrucksstark“, erzählt die 1,80 Meter große Blondine im Gespräch mit der MARLER ZEITUNG.
Erster Gratulant war Elischebas Ehemann, Pierre Wilde, der nach wie vor einen guten Draht zu Marl hat. „Mein Mann arbeitet als Angestellter bei der Degussa AG im Chemiepark“, erzählt die gelernte Bürokauffrau, die heute in Gescher lebt, aber noch regelmäßig nach Marl kommt. „Wenn mein Mann zur Arbeit fährt und ich an dem Tag einen Model-Job habe, nimmt er mich mit. Dann fahre ich ab Sinsen mit dem Zug zum Job“. erzählt Elischeba.
Ihren seltenen, aber sehr schönen Vornamen habe ihr ihre Mutter gegeben. „Meine Mutter heißt Elisabeth. Elischeba ist die hebräische Form von Elisabeth“, erklärt Deutschlands schönste Ehefrau, die ihre Model-Karriere erst mit 23 Jahren begann. „Das ist das Alter, in dem die meisten Mädels schon wieder aufhören“, scherzt Elischeba.
Warum begann die Karriere erst so spät? Der Vater habe es nicht gewollt, dass sie Model werde. Ermutigt, einfach mal etwas zu machen, habe sie ihr Ehemann. Er hat mich immer unterstützt undauch vorhergesagt, dass ich in München gewinne“, erklärt die 31-Jährige, die auch gerne moderieren würde und in einem Video-Clip bei MTV schon mal mit Pop-Star Whitney Houston gemeinsam vor der Kamera stand.
Jetzt freut sich Elischeba schon auf 2008. Genau zehn Jahre nach ihrer Hochzeit in Las Vegas, wird sie erneut in die Spielerstadt reisen und dort Deutschland bei der „Mrs. World Wahl“ vertreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.