«

»

Nov 15 2007

Schlangenshooting mit Foto TV Begleitung

15. November 2007 – Schlangenshooting mit Foto TV Begleitung:

Exotische Tiere sind meine Leidenschaft.

Exotische Tiere reizen mich sehr. Ein Shooting mit einer Schlange gehörte noch zu den Dingen, die ich entdecken wollte.
img60
Am 15. November 2007 wurde mein Wunsch erfüllt: Fotokünstler Calvin Hollywood mit seinem netten Team, Rieke Marx und Foto TV begleiteten mich beim Posen mit dem afrikanischen Geschöpf. Der Königspython fühlte sich unheimlich gut an – besser als jedes Ledersofa. Ich konnte jeden Muskel spüren – ein faszinierendes Erlebnis.

Hier gibt es das erste bearbeitete Foto von Calvin Hollywood zu sehen.

Du möchtest „LIFE“ beim Shooting dabei sein? Dann schau Dir dieses Video an:

Ein Tipp an Schlangenfotofreunde: Denkt bitte daran, dass Schlangen schnell unterkühlen! Das Studio sollte so warm wie möglich sein. So ein Shooting mit Blitzlichtern ist Stress für eine Schlange. Also nicht lange Bilder machen. Wichtig ist, dass der Besitzer dabei ist. Das Model sollte vorher wissen, das Würgeschlangen am Hals unangenehm eng werden können und früh genug ein Signal geben wenn es Angst kriegt. Denn hektische Bewegungen schaden der Schlange.

MEIN GANZ BESONDERER DANK

geht an Mario Landes, Chef vom Hotel Concorde in Frankfurt.

Der hilfsbereite junge Mann hat Rieke Marx und mir zwei stylische Einzelzimmer gesponsert, da wir am Vorabend angereist sind um am 15. November pünktlich und ausgeschlafen beim Shooting zu erscheinen. Mir gefiel es besonders gut, dass ich mit einem Knopfdruck orangefarbenes oder blaues Licht in meinem Zimmer haben konnte. Super, dass ich mir für das reichhaltige Frühstück Zeit mitgebracht hatte: Ob frisches Obst, Kuchen, Omelette, vielseitige Brötchen oder tolle Käsesorten – für unser leibliches Wohl wurde bestens gesorgt. Zitat Rieke Marx. „Das Hotel hat was! Es besticht durch viel Liebe zum Detail“.

Viel Spaß beim nächsten Frankfurt Besuch wünscht

Elischeba

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*