«

»

Nov 24 2007

Einblicke 24. November 2007: Elischeba Wilde, die schöne wilde Mrs. Germany

einblicke-24-november-2007-1

einblicke-24-november-2007-ausschnitt-1

Mrs. Germany 2008 kommt aus Gescher

 

Elischeba Wilde, die „schöne wilde Mrs. Germany“

 

Alles begann mit einer Idee des Großvaters von Paris Hilton, der schwer nur nachvollziehen konnte, dass verheiratete Frauen weniger attraktiv sein sollen als unverheiratete und der vor ca. 15 Jahren „Mrs. World“ ins Leben rief.

Er tat es, um genau diesen Frauen die Möglichkeit zu geben, ihre Schönheit unter Beweis zustellen.

 

Als Oliver Burghard Elischeba Wilde dazu aufforderte, an diesem Contest teilzunehmen, war ihre Reaktion eher ablehnend, denn das war eigentlich nicht ihr Ding und sie meinte, dass das doch eher etwas für Jüngere sei. Burghard erklärte ihr jedoch, dass genau dies das Anliegen der „Mrs. World“ Initiative sei und hier auch oder gerade verheiratete Frauen um die 40 eine Chance bekommen sollen, und so stimmte die „schöne Wilde“ aus Gescher zu.

Obwohl sie wirklich nicht damit gerechnet hatte, wurde sie gewählt und steht jetzt ganz oben auf dem Treppchen, unsere „Mrs. Germany 2008“, Elischeba Wilde aus Gescher. Jetzt wird die schöne Blondine Deutschland bei der Wahl zur „Mrs. World“ in Las Vegas vertreten, genau an dem Ort, an dem sie ihrem Traummann geheiratet hat. Das sollte doch ein gutes Zeichen sein. Einblicke wird ihren weiteren Weg verfolgen, um vielleicht schon bald über die neue „Mrs. World 2008“ aus Gescher berichten zu können. Wir drücken ihr die Daumen, Sie auch?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*